Weiter zur Homepage

AOL Tech

Video: Gasdruck-Kanone schießt Ping-Pong-Ball mit Mach 1,2 auf Schläger, glatter Durchschuss


Mark French unterrichtet Mechanik an der Purdue University, Indiana, und ist auf eine unterhaltsame Methode verfallen, um seinen Studenten die Besonderheiten der Lavaldüse näherzubringen - was es mit dieser genau auf sich hat, fragt ihr am besten den nächsten Raketeningenieur, der euch über den Weg läuft (Update: Andy hat das Thema unten in einem Kommentar netterweise kurz und verständlich zusammengefasst). So oder so: die Lavaldüse kommt an entscheidender Stelle in der Ping-Pong-Kanone zum Einsatz, die French konstruiert hat und Tischtennisbälle mit Mach 1,2 oder 1.448 km/h oder 402 m/s verschießt, was beim Aufprall auf einen Tischtennisschläger zum glatten Durchschlag führt. Nettes, verständliches Detail der Kanone: als Auslöser fungiert das Nachgeben von ein bis drei Lagen Gaffer, mit denen die Druckkammer verschlossen wird, wobei mit drei Lagen Tape die Mach 1,2 erreicht werden. Action ab Minute 5:40 im Video nach dem Break.

[via gizmag]


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien