Gerüchteweise war die Geschichte schon länger am gären, jetzt ist es durch ein Microsoft-Statement offiziell: Dell verabschiedet sich von der Börse und den damit einhergehenden Einschränkungen des Managements. Konkret wird Michael Dell zusammen mit dem Finanzinvestor Silver Lake Eigentümer des Unternehmens, was nicht zuletzt durch ein Darlehen über 2 Milliarden Dollar von Microsoft möglich wird, insgesamt ist die Aktienheimrufaktion 23 Milliarden Dollar schwer. Spannend wird jetzt, ob Michael Dell als alter, neuer Firmenpatriarch seinen Laden wieder nach vorne bringen kann oder endgültig gegen die Wand fährt, mit radikalen Umbaumaßnahme ist jedenfalls zu rechnen.

2 KOMMENTARE

Dell verlässt die Börse, Michael Dell kauft seine Firma zurück, Microsoft gibt 2-Mrd-Kredit
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)