Weiter zur Homepage

AOL Tech

iOS 6.1 ist da, LTE-Unterstützung für die Swisscom inklusive

Apple hat soeben die neue Version von iOS, 6.1., freigegeben. Neben den üblichen Fehlerbehebungen solcher Updates, steht LTE im Fokus der Software für iPad und iPhone. 36 Mobilfunker kommen mit ihren Frequenzen und Netzwerk-Einstellungen dazu für das iPhone, 26 für das iPad, darunter auch Swisscom in der Schweiz, die entsprechenden Tests wurden erfolgreich abgeschlossen. Natürlich ändert sich in Deutschland nichts an der LTE-Situation, die Telekom bleibt weiterhin der einzige Anbieter mit der Frequenz, die das iPhone und die neusten iPads verstehen.

Das Update ist um die 100 MB groß und kann jetzt geladen werden. Die Pressemeldung haben wir hinter dem Klick.


Apple aktualisiert iOS auf 6.1

Neue Version fügt LTE-Unterstützung für 36 zusätzliche iPhone-Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt hinzu
CUPERTINO, Kalifornien – 28. Januar 2013 – Apple hat heute iOS auf Version 6.1 aktualisiert und fügt LTE-Unterstützung für 36 zusätzliche iPhone-Mobilfunkanbieter und 23 zusätzliche iPad-Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt hinzu. So können noch mehr Nutzer des iPhone 5, iPad mini und iPad mit Retina Display ultraschnellen mobilen Datendurchsatz beim Browsen, Herunterladen und Streamen von Inhalten in blitzschneller Geschwindigkeit erleben. Bisher haben iOS-Nutzer über neun Milliarden Bilder über Fotostream hochgeladen, mehr als 450 Milliarden iMessages versendet und über vier Billionen Benachrichtigungen erhalten.
"iOS 6 ist das weltweit fortschrittlichste mobile Betriebssystem und mit fast 300 Millionen iPhone-, iPad- und iPod touch-Geräten mit iOS 6 in nur fünf Monaten könnte es die beliebteste neue Version eines Betriebssystems in der Geschichte sein," sagt Philip Schiller, Vice President Worldwide Marketing von Apple. "iOS 6.1 bringt LTE-Unterstützung in weitere Märkte auf der ganzen Welt, sodass sogar noch mehr Nutzer ultraschnelles Browsen mit Safari, FaceTime Videotelefonate, iCloud-Angebote und iTunes- und App Store-Downloads genießen können."
iOS 6-Funktionen beinhalten Siri, mit Unterstützung weiterer Sprachen, leichten Zugang zu Sportergebnissen, Restaurantempfehlungen und Kinoprogrammen; die Karten App mit Kartographie im Apple Design, Turn-by-Turn Navigation und Flyover-Ansicht; Facebook-Integration für Kontakte und Kalender mit der Möglichkeit direkt aus der Mitteilungszentrale, Siri und Facebook-unterstützenden Apps zu posten; gemeinsame Fotostreams über iCloud; und Passbook, der einfachste Weg all seine Ausweise an einem Ort zu haben. Zusätzliche Aktualisierungen in iOS beinhalten die Möglichkeit Siri zu nutzen, um in den USA Kinokarten über Fandango zu erwerben und iTunes Match-Abonnenten können einzelne Songs auf ihr iOS-Gerät aus der iCloud laden.
Der revolutionäre App Store bietet Anwendern von iPhone, iPad und iPod touch mehr als 800.000 Apps, davon mehr als 300.000 native iPad Apps. Kunden des App Store haben mehr als 40 Milliarden Apps heruntergeladen und Apple hat über sieben Milliarden Dollar an seine unglaubliche Entwicklergemeinschaft ausgezahlt. Kunden können aus Apps in 23 Kategorien auswählen, darunter Zeitschriften und Magazine, die im Zeitungskiosk angeboten werden, Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Sport, Gesundheit und Fitness und Reisen.
Verfügbarkeit
iOS 6.1 ist als kostenloses Softwareupdate ab heute verfügbar. iOS 6.1 ist kompatibel mit iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS, iPad (dritte und vierte Generation), iPad mini, iPad 2 und iPod touch (vierte und fünfte Generation). Einige Funktionen könnten nicht auf allen Produkten verfügbar sein. Weitere Informationen unter www.apple.com.
* LTE ist auf iPhone 5, iPad mini und iPad WiFi + Cellular-Modellen der vierten Generation über ausgewählte Mobilfunkanbieter verfügbar. Netzgeschwindigkeiten sind von den Netzen der Carrier abhängig, Details können beim jeweiligen Mobilfunkanbieter erfragt werden.
** Informationen zu Mobilfunkanbietern mit LTE findet man unter www.apple.com/iphone/LTE und www.apple.com/ipad/LTE.
Apple designt Macs, die besten Personal Computer der Welt, zusammen mit OS X, iLife, iWork und diversen professionellen Softwareanwendungen. Apple führt die digitale Musikrevolution mit seinen iPods und dem iTunes Online Store an. Apple hat das Mobiltelefon mit dem revolutionären iPhone und App Store neu erfunden und definiert die Zukunft mobiler Medien und Computer mit dem iPad neu.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien