Weiter zur Homepage

AOL Tech

Review: Pebble Smartwatch (Video)



Zuerst ging alles ganz schnell. Die Pebble Smartwatch sammelte bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld in Rekordzeit ein - aber dann wurde es schwierig, die unerwartete Nachfrage in den Griff zu bekommen. Nach mehrfachen Verzögerungen konnte Pebble jetzt die ersten Exemplare ausliefern, wovon eines bei Engadget-US landete. Unsere Kollegen haben die Uhr sofort getestet und eine ausführliche Review geschrieben, die wir hier kurz für euch zusammenfassen. Die Testuhr ist schwarz - wie alle Pebbles die bisher verschickt wurden - und unterscheidet sich äußerlich kaum von den ersten Prototypen. Sie trägt sich bequem, ist leicht, wirkt dennoch robust und ist insgesamt eine attraktive Uhr, wenn auch nicht die passende Wahl für "formale Anlässe oder den Laufsteg". Für die Pebble Smartwatch spricht, dass sie einfach einzurichten ist, eine stabile Performance liefert und mit Android und iOS läuft. Außerdem ist sie bis zu 50 Meter wasserdicht. Die Auswahl an Apps und Funktionen ist zwar noch bescheiden, das dürfte sich aber bald ändern. Unter dem Strich fällt das Fazit also sehr positiv aus, was auch für das Preis-Leistungs-Verhältnis gilt. Den detaillierten Bericht findet ihr hinter dem Quelle-Link, das Video dazu auch bei uns nach dem Break.


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien