Seit Freitag ist nicht mehr Apple, sondern US-Ölmulti ExxonMobil wertvollster börsennotierter Konzern der Welt. Während ExxonMobil gestern mittag an der New Yorker Börse 417 Milliarden Dollar wert war, fiel Apple auf 414 Milliarden Dollar. Trotz Rekordergebnis waren Apples kürzlich vorgelegte Quartalszahlen schwächer als erwartet ausgefallen, was am Donnerstag zu einem Kursrutsch um 12 Prozent führte. Am Freitag fiel der Kurs um weitere zwei Prozent auf 441 Dollar. Ihren Höchststand hatte die Apple-Aktie im September 2012 mit über 700 Dollar erreicht, seither verlor sie mehr als 35 Prozent an Wert.

16 KOMMENTARE

Apple verliert den Titel des wertvollsten Unternehmens an Exxon
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)