Die Popminiaturen von Shugo Tokumaru zwischen Cornelius und Badly Drawn Boy fanden wir schon immer prima. Sein neuestes Video, das auf Pitchfork Premiere feiern durfte, lässt unsere Begeisterung für den japanischen Singer/Songwriter nicht kleiner werden. Aus über 2.000 einzelnen Plastikformen wurde dieser Videoclip in Stop Motion gedreht. Es muss eine Höllenarbeit gewesen sein. Das Ergebnis ist allerdings toll, so toll, dass man es sich immer wieder anschauen möchte. Seht den Clip zu Katachi nach dem Break.



1 KOMMENTAR

Shugo Tokumaru "Katachi": Stop Motion Musikvideo der Extraklasse
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)