Weiter zur Homepage

AOL Tech

Schocker: Nokia macht Gewinn (Quartalszahlen)


439 Millionen Euro, um ganz genau zu sein, konnte Nokia im letzten Quartal auf der Habenseite verbuchen, das sind gute Nachrichten ist ein Strohhalm, an den sich das Unternehmen sicherlich gerne klammern wird. Denn 2012 sieht gesamt betrachtet alles andere als gut aus: 2,3 Milliarden Euro Verlust.

Ein großer Batzen des operativen Gewinns kommt zudem aus dem Joint Venture mit Siemens, also aus der Netzwerk- und Infrastruktur-Sparte, aber auch bei den Endgeräten konnte man das Quartal mit einem Plus abschließen. Nokia verkaufte 4,4 Millionen Lumias und 2,2 Millionen Geräte mit Symbian als Betriebssystem.

Die gute Nachricht dabei ist nicht nur der Quartalsgewinn, sondern auch die Tatsache, dass Nokia das neue Jahr mehr oder weniger unbelastet angehen kann. Microsoft hat weitere 250 Millionen US-Dollar zugeschossen, die Bar-Reserven des Unternehmens liegen aktuell bei rund 5,8 Milliarden US-Dollar. Enttäuscht dürften die Aktionäre sein. Um die Firma weiter zu stabilisieren, gibt es keine Dividende.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien