Im Herbst hat Canopy ein iPhone-Case angekündigt, das tatsächlich der Rede wert ist: das Gerät namens Sensus stellt nämlich eine Erweiterung des Touchscreens als Steueroberfläche dar. Mit dem Sensus werden die Rückseite und die rechte Kante von iPhone 4/4S/5 berührungsempfindlich, womit wohl die Bedienung der meisten Anwendungen deutlich fluffiger erfolgen könnte - wenn die App-Entwickler denn mitmachen und Sensus unterstützen. Und Apple hat für Zubehörfirmen wie Canopy natürlich wenig übrig, weshalb die iPhone-Basisfunktionen draußen sind und wohl auch bleiben. Klingt alles ein wenig nach schade aber toll und geht auch erstmal so weiter: statt im 1. Quartal soll das Teil jetzt "im Sommer" auf den Markt kommen und dann nicht mehr 39 sondern "zwischen 59 und 99" Dollar kosten.

Canopy Sensus

Alle Bilder ansehen

7 BILDER



[via coolest-gadgets]

1 KOMMENTAR

Sensus: Touch-Case fürs iPhone kommt später und wird teurer
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)