Die scheinbar rasante Entwicklung der privaten Raumfahrt kommt immer wieder - tscha - schwer abgespaced rüber. Zum Beispiel wenn Chris Lewicki, seines Zeichens Präsident und "Chef-Asteroiden-Bergmann" der Firma Planetary Resources den Prototyp des 11-Kilo-Erkundungssatelliten Arkyd-100 erklärt, mit dem irgendwann Rohstoffe wie Iridium, Platin und Palladium auf Planetoiden lokalisiert werden sollen, die dann von noch zu entwickelnden Bergbausatelliten ausgebeutet werden sollen. Videos nach dem Break.




 

Planetary Resources: Chef-Asteroiden-Bergmann zeigt Rohstoffsuch-Satelliten (Video)