Weiter zur Homepage

AOL Tech

Google erweitert Street View in Israel


Für Jerusalem, Haifa und Tel Aviv ist Street View schon seit April 2012 in Google Maps verfügbar. Jetzt hat Google für hunderte weitere Städte, Dörfer und Touristenattraktionen in Israel Panoramabilder veröffentlicht. Neu kann man beispielsweise am Toten Meer virtuell durch den tiefsten, nicht von Wasser oder Eis bedeckten Bereich der Erde touren, die UNESCO Weltkulturdenkmäler Mamshit und Shivta und das Naturreservat Timna (siehe Bild oben) besuchen oder mit dem Bet She'an National Park eine der weltgrößten archäologischen Stätten erforschen. Zudem hat Google mit seinen Vehikeln das Innerere mehrerer Sportstätten und Museen aufgenommen. Weitere Ideen, wo ihr die Reise durch Israel beginnen könntet, bietet der Google Lat Long Blog nach dem Quelle-Link.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien