Weiter zur Homepage

AOL Tech

Norwegisches Finanzministerium fordert neue Registrierkassen im ganzen Land mit Open-Source-Software

Die hohen Steuern in Norwegen fördern offenbar die kriminelle Energie des Einzelhandels und anderer Gewerbetreibender. Wie sonst wäre die Initiative des Finanzministeriums zu erklären, alle rund 90.000 Registrierkassen des Landes auszutauschen? Jede Kauftransaktion soll zukünftig mit einer Quittung belegbar sein, gleichzeitig sollen die neuen Kassen keinerlei nachträgliche "Korrekturen" erlauben. Knackpunkt ist die Software. Die soll Open Source sein, die Features damit klar definiert. Ohne speziell entwickelten Code soll sichergestellt werden, dass keinerlei Helfer-Programme den Tagesumsatz, der an einer Kasse gemacht wird, manipuliert können. Die Initiative wird derzeit beraten.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien