In einem Interview mit der Shanghai Evening News, hat Phil Schiller ausdrücklich gesagt, dass die Zukunft der Apple Produkte nicht in billigen Versionen liegen wird. Nur die beste Technologie soll zum Einsatz kommen. Er betonte noch Mal, dass Apple zwar nur 20% Marktanteil hat, aber dafür 75% des Profits. Damit sollten die Gerüchte der Wall Street Journal und von Bloomberg zu einem iPhone Mini erst mal wieder vom Tisch sein. Apple kann es ja dann immer noch als Revolution präsentieren.

9 KOMMENTARE

Phil Schiller: Kein billiges iPhone nur für Marktanteile
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)