Weiter zur Homepage

AOL Tech

Hands-On mit Geonautes 360-Grad Videokamera


Es tut sich was im Sektor Videoberichterstattung. Geonaute hat auf der CES ihre 3D-Kamera mit 360-Grad Video vorgestellt. Damit lassen sich Events - über einen Player der sich über wesphere.com embedden lässt - im Rundumformat aufnehmen mit einer Auflösung von 2084x1024 Pixeln, die es dann für den Zuschauer ermöglicht jedes Mal einen anderen Blickwinkel der Situation zu sehen. Das Ding kommt mit einer 3.000mAh Batterie die für 2 Stunden Videoaufnahme reichen soll, und der microSD-Slot schafft bis zu 32GB. Bilder haben eine Auflösung von 4096x2048 Pixeln und nach oben sind es selbstverständlich nicht 360-Grad, sondern nur 150. Die Breite der Aufnahme lässt sich auch auf einen eigenen Winkel begrenzen und man kann das ganze über mobile Apps fernsteuern oder einen mitgelieferten uhrähnlichen Controller, es könnte also auch gut als Überwachungskamera fungieren. Der anvisierte Markt sind wohl Extremsportler. Der Preis wird so um die 399 Euro liegen. Video nach dem Break.



Passende Beiträge



Die Neusten Galerien