Archos hat neben der Platinum Reihe auch noch die Titanium Reihe von Tablets auf der CES zu zeigen. Titanium Tablets kommen in vier Varianten: 70, 80, 97 und 10.1. was jeweils die Bildschirmgröße beschreibt. Alle kommen mit HD IPS Screen, 1,6GHz CPU und Quad-Core GPU, und Android 4.1 Jelly Bean. Maximale Auflösung beim 9,7-Zoll ist 2.048x1.536 und sticht damit alle anderen aus. Beim 9,7-Zoll ist die Rückseite aus Plastik, während der 8 und 10,1-Zoll mit Metall kommt und damit wesentlich stabiler wirkt. Ob die Anschlüsse bei den finalen Modellen auf dem Markt ebenso angefressen aussehen wissen wir noch nicht, auf der CES konnten sie allerdings nicht so überzeugen. Preise der Titanium Reihe: 119 Euro (70), 169 Euro (80), 199 Euro (101), 249 Euro (97). Video nach dem Break.
Die Platinum-Serie kommt in zwei Modellen (97 und 80) und wirken auf den ersten Blick wie uneheliche Schwestern des iPad und iPad Mini. Die Knöpfe wirkten allerdings ein wenig hartnäckig, was kaum am Quad-Core 1,2GHz und Acht-Core GPU liegen kann, die bis zu 2.048x1.536 Auflösung bringt. Bei den Kameras hat Archos hier auch gespart und verbaut nur 2Megapixel für vorne und hinten, die Preise sind mit 329 Dollar und 199 Dollar angemessen. Video auch hier nach dem Break.

Archos Titanium Tablets Hands-On

Alle Bilder ansehen

47 BILDER


Archos Platinum Tablets Hands-On

Alle Bilder ansehen

18 BILDER





2 KOMMENTARE

Archos Titanium und Platinum Tablets Hands-On
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)