Was verschwindet, kommt irgendwann auch wieder: Google Maps ist zurück im Browser von Windows Phone. Mit Bing und vor allem der Nokia-Lösung hat man auf den Microsoft-Handys ausreichend Alternativen, ob unterschiedlich ausgereiftem und aktuellem Kartenmaterial sind drei Wahlmöglichkeiten aber immer besser als zwei, Web-View hin oder her. Auch wieder am Start: Google Places. Na dann. Temporäre Friedenspfeife.

%Gallery-175569%