Weiter zur Homepage

AOL Tech

Gütesiegel für die wissenschaftliche Genauigkeit von Romanen


Die Washington Academy of Sciences (WAS), eine 1898 vom umstrittenen Telefonentwickler Alexander Graham Bell mitbegründete Gesellschaft, verleiht neuerdings ein Gütesiegel für die wissenschaftliche Korrektheit von Romanen. Denn insbesondere im Krimi-, Thriller- und Mystery-Genre geht nichts mehr ohne modernste Technik - oder was der Autor uns als solche unterjubeln möchte, denn die für den Plot oft grundlegenden Wissenschaften sind schwer zu beschreiben und erfordern gründliche Recherche. Autoren können sich die Qualität dieser Recherche nun von der WAS bestätigen lassen. Bisher tragen vier Werke den Stempel, der sie offiziell aus der Masse der Junk Science heraushebt, und ein fünftes wird gerade unter die Lupe genommen. Wonach ihr bei Interesse im Buchladen Ausschau halten müsst, seht ihr hinter dem Break.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien