Aus die Maus, zumindest vorläufig. Erst heute Nachmittag hatten wir über angedachte neue Farben und Features der kleinen Android-Konsole berichtet, nun ist die Kampagne auf Kickstarter offline. Der Grund: Offenbar hat ein Mitbewerber oder ein Patent-Troll Bedenken vorgebracht, dass PlayJam das denn auch wirklich alles selbst entwickelt hat. Kickstarter hat sofort reagiert, die GameStick-Seite ist nicht mehr erreichbar. PlayJam hat nun einen Monat Zeit, um den Konflikt zu lösen. Sollte dies in diesem Zeitraum nicht gelingen, wird das Projekt bei Kickstarter endgültig gelöscht.

UPDATE:
PlayJam hat sich bei uns gemeldet und erklärt, dass sich die Streitigkeit lediglich auf einen kleinen Teil des Promo-Videos bezieht, in dem ein Spiel gezeigt wird, dessen Entwickler nicht um Erlaubnis gefragt wurde. Mit der Konsole sei alles in Ordnung, die Kickstarter-Seite soll bald wieder online gehen. Na dann.

2 KOMMENTARE

GameStick verschwindet bei Kickstarter (UPDATE)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)