Wenn der Braten aus der Android-Röhre auf den Tisch kommt, fängt das Diätdrama an, wogegen dann die "schlaue" Gabel HAPIfork helfen soll: das Teil überwacht wie schnell und häufig es vom Teller zum Mund bewegt wird und füttert mit den Daten eine Statistik-App, die natürlich dabei helfen soll, nicht unbändig zu Schlingen. Noch dieses Jahr soll es eine USB-Version der schlauen Gabel geben, 2014 auch ein Bluetooth-Modell, vorbestellen kann man jetzt schon: für 100 Dollar.

[via gizmodiva]

2 KOMMENTARE

Schlaue Gabel HAPIfork überwacht Essgeschwindigkeit, führt App-Statistik
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)