Weiter zur Homepage

AOL Tech

Hands-On: Pebble Smart-Watch (Video)


Vor knapp neun Monaten ging die Pebble Smartwatch auf Kickstarter an den Start und sammelte rekordverdächtige 10 Millionen Dollar statt der veranschlagten 100.000 Dollar ein, was sie auch zum Opfer des eigenen Erfolgs machte, denn die große Nachfrage führte immer wieder dazu, dass der Release verschoben wurde. Auf der CES kündigte Hersteller Allerta nun an, dass sämtliche Backer am 23. Januar mit ihren Pebbles beliefert werden und unsere Kollegin Myriam Joire konnte sie schonmal ausprobieren. Die Pebble wiegt zwar nur 38 Gramm, wirkt aber trotzdem solide und edel verarbeitet, ist wasserdicht bis fünf Atmosphären Druck und kommt mit Bluetooth 4.0 Radio, einem MagSafe-ähnlichen Stromanschluss (eine Ladung soll eine Woche halten), Accelerometer, Kompass, Vibrationsmotor und lässt sich via Bluetooth mit dem Android/iOS-Gerät verbinden. Sobald alle Vorbestellungen ausgeliefert sind, wird sie für 149 Dollar (einen Europreis gibt es noch nicht) zu haben sein. Video mit mehr Eindrücken und allen Features sowie einer schwer begeisterten Myriam: nach dem Break.



Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien