Die wohl glaubhaft dünnste Armbanduhr überhaupt ist dieser Tage sowohl auf der CES in Las Vegas als auch auf Kickstarter an den Start gegangen und bereits jetzt ist absehbar, dass das Teil namens CST-01 in Produktion gehen wird. Die dünnste Armbanduhr besteht aus einem flexiblen Stahlarmreif, auf den verdammt flache Komponenten geklebt werden, wobei das Display von E Ink kommt. Insgesamt ist die Uhr zarte 0,8 Millimeter dick, Flachakku "Micro-Energy Cell" inklusive, der nach 10 Minuten an der Induktionsladestation für einen Monat Betrieb gut sein soll. Bei Kickstarter kann man das Projekt noch 44 Tage unterstützen, für 129 Dollar plus 15 Dollar Versand nach Europa kriegt man eine CST-01 der ersten Charge. Videos nach dem Break.

E Ink Armbanduhr CST-01 @ Kickstarter

Alle Bilder ansehen

8 BILDER



E Ink Armbanduhr CST-01 @ CES 2013

Alle Bilder ansehen

12 BILDER





2 KOMMENTARE

CST-01: Dünnste Armbanduhr ist 0,8 Millimeter flach (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)