NVIDIAs just vorgestellter Controller/Konsolen-Hybrid Project Shield für Android- und vom PC gestreamte Games wird nicht dem "altehrwürdigen Geschäftsmodell" folgen, das bei Rasierklingen, Druckern und Spielkonsolen genauso profitabel wie gemein funktioniert (Konsumenten mit Basisprodukt zum gestützten Preis ködern, um ihm langfristig überteuerten Nachschub anzudrehen). Man wolle vielmehr ganz altmodisch und redlich mit dem Verkauf der Geräte Gewinn erwirtschaften, erklärte NVIDIA jetzt auf seinem Firmen-Blog. Im Klartext heißt das wohl: Project Shield wird vergleichsweise teuer aber dafür eben auch redlich. Was das in Dollar und Euro genau heißt, wollte NVIDIA aber immer noch nicht verraten.

0 KOMMENTARE

Project Shield: NVIDIAs Game-Hybrid wird teuer aber redlich