Eine gewisse Ähnlichkeit mit dem PlayStation 3 DualShock Controller ist dem Project Shield nicht abzusprechen, großer Unterschied natürlich ist der integrierte 5"-Bildschirm, der es mit 1.280x720p auf eine Pixeldichte von 294 bringt. NVIDIA verspricht bis zu 38 Stunden Batterielaufzeit und ein Audiosystem, das "gleichauf mit der Jambox" ist. Weiterhin an Bord: ein microSD-Slot, ein USB-Port und ein HDMI-Ausgang.

Im Inneren der kleinen Konsole arbeitet natürlich der gerade vorgestellte Tegra 4, der mit seiner fulminanten Grafikkraft auch dafür verantwortlich sein soll, dass Spiele auf dem Gerät so gut aussehen und funktionieren sollen. Dabei kommen sowohl bestehende Android-Spiele zum Einsatz, die auf der Tegrazone bereits als Vorbild-Studien für exzellente Grafik herhalten, als auch Titel, die auf der Unreal Engine 3 basieren, eine Plattform, die noch in der Entwicklung ist.

Damit nicht genug: Über das lokale Netzwerk soll Project Shield auch in der Lage sein, Spiele vom PC handlen zu können. Verantwortlich dafür ist NVIDIAs GeForce Experience Software.

Project Shield kommt frühestens im 2. Quartal dieses Jahres auf den Markt. Einen Preis gibt es noch nicht. Aktuell läuft Android 4.1 auf der Konsole, die lediglich über WiFi verfügt. Die Integration von LTE ist aber nicht ausgeschlossen. Video hinter dem Klick.

NVIDIA Project Shield

Alle Bilder ansehen

38 BILDER



NVIDIA befreit das Gaming mit Project SHIELD, der weltweit ersten mobilen Konsole für offene Plattformen

Entwickelt für moderne Gamer, die selbst entscheiden wollen, wo, wann und wie sie spielen

Las Vegas, CES, 6. Januar 2013 – NVIDIA gibt heute den Start von Project SHIELD bekannt, der weltweit ersten mobilen Spielkonsole für offene Plattformen. Diese wurde für moderne Gamer entwickelt, die selbst entscheiden wollen, wo, wann und wie sie spielen.

Nach der Philosophie entwickelt, dass Games offen und flexibel sein sollten, spielt Project SHIELD sowohl Android- als auch PC-Titel reibungslos ab. Als reines Android-Gerät ist der Zugriff auf alle Games des Google-Play-Store möglich. Zu Hause fungiert Project SHIELD als kabelloser Empfänger und Controller und kann Games von einem PC mit NVIDIA-GeForce-GTX-GPU streamen. Außerdem können Gamer jederzeit auf ihre STEAM-Spiele-Bibliothek von überall daheim zugreifen.

"Project SHIELD wurde von NVIDIA-Ingenieuren entwickelt, die Games lieben und sich über eine neue Art von Gaming Gedanken machten", sagt Jen-Hsun Huang, Co-Founder und Chief Executive Officer bei NVIDIA. "Wir wurden von der Vision inspiriert, dass uns die aufsteigenden Mobile- und Cloud-Technologien von stationären Konsolen befreien und uns Games überall auf jedem Bildschirm ermöglichen könnten. Wir stellten uns ein Gerät vor, das für Games das gleiche bedeuten würde wie der iPod für Musik beziehungsweise der Kindle für Bücher. Ein Gerät, mit dem wir auf eine neue Art und Weise überall spielen könnten. Wir hoffen, dass andere Gamer Project SHIELD genau so lieben lernen wie wir."

Project SHIELD vereint die hohe Rechenleistung des NVIDIA-Tegra-4-Prozessors mit einer bahnbrechenden Hochgeschwindigkeits-Gaming-Wi-Fi-Technologie und HD-Video und -Audio in einem konsolenähnlichen Controller. Gespielt werden kann entweder auf dem eingebauten Bildschirm oder auf einem großen externen Display sowohl unterwegs als auch auf dem Sofa.

Tegra 4 als Herzstück
Im Kern von Project SHIELD schlummern der weltschnellste mobile Prozessor, der neue NVIDIA Tegra 4, bestückt mit einer 72-Kern-GeForce-GPU und die erste Quad-Core-Umsetzung von ARMs fortschrittlichstem CPU-Kern, dem Cortex-A15. Das ermöglicht in Kombination mit dem Batteriespar-Kern und der energieeffizienten PRISM-2-Technologie stundenlangen Gaming-Spaß mit einer einzigen Batterieladung.

Windows- und Android-Spiele
Windows und Android sind die weltweit erfolgreichsten Computing-Plattformen, mit einer riesigen Anzahl von System- und Software-Entwicklern im Hintergrund. Obwohl beide Plattformen nicht speziell für Gaming entwickelt wurden, haben sie Millionen von Gamern angezogen. Project SHIELD wurde so konzipiert, dass sie sowohl Android- als auch Windows-Spiele auf eine neue, aufregende Art und Weise genießen können.

Für das Project SHIELD können problemlos Android-Spiele heruntergeladen werden, inklusive optimierter Titel für den NVIDIA-Tegra-Prozessor, die in der NVIDIA TegraZone gelistet sind. Die TegraZone wurde bereits über sechs Millionen mal weltweit von Gamern heruntergeladen. Zusätzlich fungiert Project SHIELD als kabelloser Spiele-Empfänger für lokale PCs, die mit einer GeForce-GTX-650-GPU oder höher ausgestattet sind.

Konsolenartiger Controller
Der ergonomische Controller von Project SHIELD wurde speziell für Gamer entwickelt, die auf ultimative Steuerung und Präzision nicht verzichten wollen.

Hochauflösender Gaming-Bildschirm
Der integrierte 5-Zoll-Multitouch-Bildschirm des Project SHIELD bietet brillante Gameplay- und Video-Qualität mit einer HD-Auflösung von 1280x720 Bildpunkten bei 294 dpi. Zusätzlich ist die Tegra-4-Direct-Touch-Technologie verbaut, durch die Project SHIELD auf Bildschirmberührungen gleichmäßiger, präziser und flüssiger reagiert als herkömmliche Touch-Screen-Geräte.

Portables Lautsprechersystem mit abgestimmtem Mitteltonlautsprecher und Bassreflex
Ein tiefer, satter Ton ist besonders wichtig für ein vollkommenes Gaming-Erlebnis. Und genau das bietet Project SHIELD mit einer Wiedergabetreue und Dynamik, die so noch nie zuvor in einem mobilen Gerät erreicht wurde. Hierzu trägt das individuelle, mit Bassreflex ausgestattete Audio-System bei, mit der doppelten Tieftonwiedergabe eines High-End-Laptops.

Mit Project SHIELD kann der Nutzer außerdem auf Android-Apps wie Hulu, Netflix und Slacker Radio zugreifen und so Filme und Musik überall ohne teure, kabelgebundene oder kabellose Lautsprecher genießen.

Unterstützung durch führenden Analysten (Originalzitat in englischer Sprache)
Patrick Moorhead, president and lead analyst at Moor Insights & Strategy, said: "The market has waited years for a breakthrough gaming device that offers the flexibility, quality and total enjoyment of Project SHIELD. Few companies other than NVIDIA have the vision, guts and deep gaming experience to have pulled this off."

Unterstützung von führenden Spieleentwicklern
Führende Spieleentwickler sichern große Unterstützung für Project SHIELD zu.

Yves Guillemot, Co-Founder und Chief Executive Officer von Ubisoft, sagt: "Ubisoft ist immer von neuen Hardware-Entwicklungen angetan und Project SHIELD verspricht Mobile- und PC-Gamern ein großartiges, neues Gaming-Erlebnis. Zu sehen, wie die PC-Version von Assassin´s Creed III auf dem Gerät lauft, ist ein großartiges Beispiel hierfür und es bestärkt die langjährige Beziehung zwischen Ubisoft und NVIDIA."

Mark Rein, Vice President und Mitbegründer von Epic Games, sagt: „Mit dem Project SHIELD führt NVIDIA ein kompromissloses Erlebnis auf dem Niveau einer High-Performance-Konsole für mobile Geräten ein. Großartige Games, darunter ´Real Boxing´und ´Hawken´, die die neueste Unreal-Engine-Technologie nutzen, sehen auf dem Project SHIELD einfach fantastisch aus. Dabei ist das nur der Anfang und wir sind schon jetzt gespannt, was Unreal-Engine-Entwickler mit derartig viel Leistung in einem so kompakten Gaming-Gerät anstellen werden."

Bill Wagner, Chief Production Officer bei Meteor Entertainment, sagt: „Da wir von der Offenheit der PC-Plattform begeistert sind, lieben wir die Zugänglichkeit und die Flexibilität von Project SHIELD, die sie Gamern überall ermöglicht. Project SHIELD gibt uns die bahnbrechende Möglichkeit, große Free-to-Play-PC-Games wie ´Hawken´ einem breiten Handheld-Gaming-Publikum näher zu bringen."

Weitere Informationen sind unter shield.nvidia.com verfügbar.

1 KOMMENTAR

CES: NVIDIA zeigt Project Shield, eine neuen Gaming Controller (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)