Weiter zur Homepage

AOL Tech

CES: Intel steigt mit Settopbox ins Fernsehgeschäft ein


Auf der kommenden CES soll Intel eine eigene TV-Settop-Box präsentieren. Insider vermuten, dass es am 7. Januar so weit sein könnte. Den Berichten zufolge wird es das virtuelle Kabelfernsehen erstmal nur für den US-amerikanischen Markt geben. Integriert soll zunächst Streaming-Service Redbox sein, Hulu und Netflix sollen aber nachfolgen. Eine Besonderheit an der Box soll sein, dass mit einem Kanalabonnement jeder Content des vergangenen Monats auf Abruf verfügbar sein soll, ohne vorherige Aufnahme. Weitere Details werden wohl voraussichtlich im Laufe der Woche folgen.

[Via Techcrunch]

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien