Nachdem Anfang dieser Woche der Shitstorm über die neuen Geschäftsbedingungen von Instagram einige Wellen geschlagen hatte, zieht der Fotoservice nun wieder zurück. In einem aktuellen Statement heißt es, dass vorerst die AGB für die Sektion "Werbung" wieder zu den ursprünglichen von Oktober 2010 zurückgeschraubt werden. Ob auf Instagram tatsächlich der große Exodus eingesetzt hat, wie von vielen Usern behauptet, können wir nicht als Grund für den diesen Zug machen. Einige kritische User dürfte es zumindest vorläufig ruhig stimmen, vielleicht stellen sie ja auch jetzt fest, dass sich gar nicht so viel geändert hat?

0 KOMMENTARE

Rückzieher: Instagram tauscht neue AGB wieder gegen alte aus