Wir sehen ja ein, dass der tumbe Charme bei steigender Effizienz nachlässt, aber wir finden den LS3 immer noch ebenso lustig wie furchteinflößend. Der hundeartige Darpa-Militärbot - man kennt ihn auch als AlphaDog - wird nämlich immer schlauer: Er hört neuerdings auf seinen Namen und andere Befehle, folgt seinem Herrchen über Stock und Stein und kann dank GPS auch im Dunkeln navigieren. Zudem wurde seine Lautstärke auf 70 Dezibel runtergedreht, was etwa dem Pegel eines Staubsaugers oder Autos entspricht. Sogar nach einem Sturz in ein Schlammloch berappelt er sich wieder, aber seht selbst im Video nach dem Break.

[Via The Verge]


0 KOMMENTARE

Video: Militärbot LS3 aka AlphaDog folgt aufs Wort und in schwieriges Gelände