Weiter zur Homepage

AOL Tech

DrinkSavy: Sensorbecher/Strohhalme sollen vor "Vergewaltigungsdroge" GHB warnen


Die Bostoner Firma DrinkSavy wirbt derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo um Kapital für die Produktion von Sensor-Plastikbechern und -Strohhalmen, die vor GHB im Drink warnen sollen, indem sie sich Rot einfärben bzw. rote Streifen zeigen. Die Gamma-Hydroxybuttersäure ist auch als "Liquid Ecstasy" oder "Vergewaltigungsdroge" berühmt-berüchtigt, weil man sie unauffällig in Getränken verabreichen kann und schon geringe Dosen recht zuverlässig Ohnmacht und Blackout verursachen können. Ob Plastikbecher und Strohhalme das geeignete Mittel sind, um den GHB-Missbrauch zu verhindern sei dahingestellt, die Vorstellung billiger Sensor-Becher/Strohhalme ist jedenfalls interessant. Für 10 Dollar (plus 15 Dollar Versandgebühr nach Europa ...)bekommt man bei Indiegogo 100 Strohhalme oder wahlweise 50 Plastikbecher - wenn DrinkSavy in den nächsten 12 Tagen genug Geld einsammelt. Video nach dem Break.

[via technabob]


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien