Die New York Times meldet, dass der Erfinder des Barcodes, N. Joseph Woodland, im Alter von 91 Jahren in den USA verstorben ist. Als Jugendlicher war Woodland bei den Pfadfindern und entwickelte Interesse für den Morsecode, was ihn später bei einem Strandspaziergang auf die Idee brachte, dass man eben jenen Morsecode doch ganz einfach mit dickeren und dünneren Strichen darstellen könnte: nicht nur im Sand. Die Idee des Barcodes war geboren. Eine Idee, die Woodland lediglich 15.000 Dollar einbrachte. Für diese Summer verkauften er und sein Partner Bernard Silver das Patent.

0 KOMMENTARE

N. Joseph Woodland, der Erfinder des Barcodes, stirbt mit 91 Jahren