Alles nur eine Frage der Zeit. In den letzten Jahren ist die Zahl der QR Codes im öffentlichen Raum explodiert. Zu Werbezwecken, für Filmtrailer und viele andere Anwendungen, sei es am Bahnhof, an der Bushaltestelle usw. Sicherheitsexperten warnen, dass in jüngster Vergangenheit der Missbrauch von QR Codes rasant gestiegen sei. Nebulöse Betreiber von Phishing-Seiten und anderen unseriösen Dienstleistungen überkleben QR Codes an Flughäfen und anderen frequentierten Orten mit eigenen Stickern, die dann entweder Traffic produzieren oder gar zum Datenklau missbraucht werden könnten. Das nächste Mal also besser hinschauen, ob nicht vielleicht ein Aufkleber auf dem Filmplakat ist, zumal es bei QR Codes gemeinhin schwierig ist, auf dem ersten Blick zu erkennen, ob der Link seriös ist oder nicht.

[Via The Register]

1 KOMMENTAR

Neuer Phishing-Trend: QR Codes im öffentlichen Raum überkleben
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)