JBL war nicht nur der erste Hersteller, der Docking-Stationen für Apples Lightning Connector ankündigte, es gelingt der Firma auch, sie vor Weihnachten noch in den Handel zu bringen. Zumindestens das kleine Dock für iPhone 5, iPod touch und iPod nano, das OnBeat Micro. Dessen großer Bruder, das OnBeat Venue LT, bei dem dann auch das iPad mini und das große iPad der vierten Generation andocken können, kommt gerade erst in den Läden an. Gut so, denn die Konkurrenz schläft nicht.


Das OnBeat micro ist komplett selbsterklärend. Auspacken, Netzteil anschließen, Apple-Gerät einrasten, anmachen, fertig. Was man allerdings vermeiden sollte, ist, es mit der Lautstärke zu übertreiben. Der kleine Korpus des OnBeat micro macht die Verbindung aus laut und viel Bass schlicht unmöglich, 2 x 2 Watt in den Lautsprechern verhindern den Einsatz als Boombox im Wohnzimmer ebenfalls. Was nicht heißt, dass das OnBeat micro nicht gut klingt. Die leiseren Töne bewältigt das kleine Dock vorbildlich. Ruhige Musik ohne Frequenz-Ausreißer füllen dann auch sehr angenehm den Raum, Podcasts, Radio-Streams, Hörbücher etc. sind die Quellen, bei denen das OnBeat micro brilliert. Zu Hause oder unterwegs: Vier AAA-Batterien liefern bis zu fünf Stunden Strom auf der steckdosenfreien Terasse oder im Park. Merken wir uns für die wärmere Jahreszeit. Die einzige Funktion, die im Batteriebetrieb wegfällt, ist das Aufladen des iOS-Geräts.

Und was ist mit den Millionen von älteren iOS-Geräten mit dem guten alten 30 Pin Connector? Auf der Rückseite des Docks befinden sich neben dem Anschluss für das Netzteil ein regulärer 3,5mm-Audioeingang sowie ein USB-Port, an dem auch iPhone 4S und Co angeschlossen werden können.


In der Ladeschale findet sich der An/Ausschalter sowie die Lautstärkewippe. Vorbildlich scheint uns die Integration des Lightning-Anschlusses. Der ist beweglich und verhindert so bei abrupten oder unabsichtlichen Bewegungen den Supergau: Knacks, abgebrochen.

Für 99 Euro bietet JBL mit dem OnBeat micro ein feines Dock für die neuste Generation von Apples iPhone und iPod. Wem schwarz zu düster ist, der kann auch auf die weiße Variante zurückgreifen. Passt ja vielleicht auch besser in die Küche oder auf den Schreibtisch, das scheinen uns die prädestinierten Einsatzorte des kleinen Lautsprechers. Dass auch ältere Hardware nicht komplett außen vor bleibt, ist lobenswert, alles andere wäre bei diesem Preis aber auch erschütternd.

1 KOMMENTAR

Hands-On: JBL OnBeat Micro, Docking-Station mit Lightning Connector
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)