Es war eines der Prozesse 2012. Dass Samsung allerdings mit der Strafe von 1 Milliarde Dollar an Apple nicht mucksmäuschenstill ins Jahresende gehen würde, war klar. Das Verfahren wurde zwecks Berufung wieder aufgerollt. So kann man sich zum Jahresende noch einmal die Hände warm schütteln. Apple wäre aber nicht Apple, hätten sie nicht in der Zwischenzeit ihren Klagekatalog um einige Geräte und Patente erweitert. So bleibt es weiterhin spannend in der Daily Soap "Verbotene Liebe der Tech-Giganten".

[Via Techradar]

2 KOMMENTARE

Samsung und Apple treffen sich wieder vor Gericht: Koreaner wollen keine Milliarde zahlen
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)