Auf TechCrunch wurde SkrillexQuest als Zukunft des Musikmarketings gefeiert, aber das Spiel selbst, das Jason Oda für Skrillex neue Single als Werbung erfunden hat, ist eher eine Hommage an die pixeligen Oldschool-Gamer und lässt einen mit Schwert und Schild eine Virusinfektion auf dem Rechnerbekämpfen, die alles verflixt pixelig macht. Wenn man den Soundtrack lang genug erträgt, dann soll man, so die Idee des Spiels, irgendwann vielleicht die Musik kaufen, weil man so emotional daran gebunden ist. Wir finden das eher lästig und glauben Skrillex ist es leid die Retrogamer an Deadmau5 zu verlieren. Ihr wollt euch lieber zurücklegen und eine 21 Minuten Version des Tracks mitsamt Spiel geniessen? Auf ins Video nach dem Break.


1 KOMMENTAR

SkrillexQuest: Skrillex neue Zielgruppe, Oldschool-Gamer (Video)
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)