Es scheint so, jedenfalls verkündet das App Annie, die 150.000 Apps überwachen, als würde sich die Dominanz von Android langsam auch im App Store und den Gewinnen, die dort gemacht werden, zeigen. Mit einer Steigerung von 311% über das letzte Jahr ist die Aufholjagd in vollem Gange. Apple hatte in diesem Zeitraum nur eine Steigerung von 12,9% zu verzeichnen. Auch im App-Volumen sieht es gut aus für Google Play. Mit 48% mehr Apps laufen sie - verständlicherweise - dem Apple Store davon, der nur 3,3% Wachstum zu verzeichnen hatte. Die führenden Länder im Umsatz lassen auch gut darauf schließen, wo Android seinen Schwung hernimmt. Während iOS die größten Umsätze in den USA macht, liegt bei Android Japan vorne, beiden auf den Fersen ist Südkorea, vierter schon England. Apple hat sich natürlich gleich beschwert und behauptet, die Zahlen von App Annie seien falsch und der eigentlich Wachstum läge bei 200%, nicht 12,9%. Eine extreme Diskrepanz. Aber wie dem auch sei, Apple scheint immer noch viermal mehr Geld in die Entwickler-Kassen zu spülen als Google Play. Den kompletten Bericht findet ihr hinter dem Quelle-Link.

2 KOMMENTARE

Google Play mit 311% Einnahmensteigerung, Apple App Store flach
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)