Weiter zur Homepage

AOL Tech

Apple musste Harley-Davidson Markenrechte für "Lightning" abkaufen


Hätte das wer geahnt? Um die neuen Lightning Connector und vor allem den Markennamen Lightning auf den Markt zu bringen, musste sich Apple mit dem amerikanischen Motorradhersteller Harley-Davidson einigen, der die Rechte für "Lightning" noch bis 2013 besitzt. Nun wurde bekannt, dass am gestrigen Sonntag die Namensrechte überschrieben wurden. Wir gehen davon aus, dass der Deal nicht ganz umsonst über die Whiskytheke gelaufen ist. Wie hoch die Abfindung allerdings ist, wurde nicht bekannt. Für eigene Produkte wie Helme oder elektrische Teile darf Harley-Davidson das Wort vorerst weiterhin benutzen. Apple darf dafür seine neuen Stecker etablieren, ohne befürchten zu müssen, dass Harley in die Parade brettert.

[Via 9to5mac]

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien