Die deutsche Auf-Herz-und-Nieren-Prüf-Institution Stiftung Warentest hat 14 Tablets getestet und ist zu einem, für einige vielleicht überraschenden, Ergebnis gekommen. Testsieger mit einer Note von 1,9 ist das Samsung Galaxy Note 10.1 geworden, noch vor dem iPad 3 (das iPad 4 lag zum Testzeitpunkt scheinbar noch nicht vor, ob das das Siegertreppchen anders belegt hätte?). Bronze geht an das ASUS Transformer Pad Infinity. Auch kleine und vor allem günstigere Tablets wie das Google Nexus 7 oder das Toshiba AT270-101 konnten die Tester überzeugen. Allerdings wird von Flachpfannen unter 150 Euro abgeraten, da hier weder Technik noch Anwendungsspielraum überzeugen konnten.

10 KOMMENTARE

Stiftung Warentest: Samsung schlägt Apple im Tablet-Vergleich
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)