Bisher funktioniert haptisches Feedback bei Displays fast immer über Vibration. In einem Patentantrag für einen neuartigen Stylus schlägt Sony nun einen anderen Weg ein: Die Spitze des Stifts besteht aus einem Ball, der je nach Befehl des Tablets oder Phones mit mehr oder weniger Reibung über den Touchscreen rollt. In den umfangreichen Anlagen beschreibt Sony auch, wo das stylusbasierte haptische Feedback sinnvoll wäre. Etwa sollen die Nutzer über den Stift wahrnehmen, wie sie in Designprogrammen 3D-Objekte formen, oder dass sie in einem Spiel mit einer "müden oder beschädigten" Figuren agieren.

0 KOMMENTARE

Sony-Patent: Stylus gibt Rückmeldung über Reibungsstärke