Weiter zur Homepage

AOL Tech

Google Maps bringt über 10.000 Gebäudegrundrisse auf den Desktop


Ab sofort finden sich bei Google Maps auch auf der Desktopversion über zehntausend Grundrisse von öffentlichen Gebäuden. Bisher gab es die Funktion nur für Android. Wer sich vor dem Besuch eines Bahnhofs, Flughafens, einer Bibliothek, Shopping-Mall oder eines Museums einen Überblick verschaffen möchte, zoomt einfach auf Google Maps in das entsprechende Gebäude, woraufhin automatisch ein Grundriss mit detaillierten Angaben auftaucht. Bisher können zwar erst Nutzer in den USA, Großbritannien und Japan selbst Grundrisse hochladen - es gibt sie aber auch schon für einige Gebäude in Belgien Kanada, Dänemark, Frankreich, Schweden und der Schweiz. Eine Liste mit ausgewählten Beispielen präsentiert Google hinter dem 2. Quelle-Link.

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien