Weiter zur Homepage

AOL Tech

EyeSee: Schaufensterpuppen glotzen zurück, überwachen potentielle Käufer und Diebe (Video)


Benetton, Burberry und wohl auch andere Ladenketten benutzen in den USA und drei nicht genannten Ländern in Europa Schaufensterpuppen der Sorte EyeSee der italienischen Firma ALMAX, die nicht nur in edlen Klamotten rumstehen, sondern auch die Kundschaft filmen und analysieren können. Die Kamera im Kopf der Schaufensterpuppen schickt das Bild an eine Software, die es dann analysiert, zwischen Männlein und Weiblein und der Hautfarbe unterscheiden und das Alter bestimmen sowie die Anzahl der Passanten zählen kann. So weit, so unvereinbar mit dem Datenschutz hierzulande, aber die 4000 Euro teure EyeSee wird laut Bloomberg auch zur Verbrechensbekämpfung eingesetzt werden, was beim Hinweis darauf erlaubt und natürlich eine prima Ausrede für sonstige Zwecke ist. Video nach dem Break.


Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien