Weiter zur Homepage

AOL Tech

Gerücht: Neue iMacs kommen erst 2013



Apple wird die im letzten Monat vorgestellten iMacs möglicherweise nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst Anfang 2013 ausliefern. Das berichtet die französische Webseite MacBidouille. Apple plante eigentlich, das 21,5-Zoll-Modell im November und das 27-Zoll-Modell im Dezember auszuliefern. Aber schon während der Quartalskonferenz erklärte Apple-CEO Tim Cook, dass er bei den neuen iMacs mit den ultradünnen Kanten deutliche Lieferengpässe erwarte. Über die Ursache der Verzögerung machten die ungenannten Quellen keine Angaben. Spekuliert wird, dass die komplizierten Schweißtechniken zur Verschmelzung der Aluteile oder der neue Herstellungsprozess der LCDs Apple das Weihnachtsgeschäft vermasseln könnten.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien