Die Zeiten in denen Microsoft als Lieferant für besonders unsichere Software galt, geschuldet nicht zuletzt auch der massiven Verbreitung, ist vorbei. Nicht einen Platz haben sie unter den Top 10 der größen Angriffsflächen bekommen. Ganz vorne allerdings Oracle Java bei dem einem mittlerweile alle raten es gleich ganz abzuschalten und natürlich Adobe Flash Player Insgesamt kamen wohl 56 Prozent der Angriffe im letzten Quartal über Java. Und auch Apple kommt endlich mal in den Genuss mit Quicktime und iTunes dabei zu sein. Unter den mobilen Geräten hat Android 2.3.6 die Nase vorn mit genau 28 Prozent der Angriffe. Die gute Nachricht: die Angriffe auf Android gehen aber zurück. Genaue Verteilung der mobilen Probleme-OSse im Chart nach dem Break.


3 KOMMENTARE

Windows hat nicht einen Platz unter den Top-Ten der Kasperski Sicherheitslückencharts
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)