Weiter zur Homepage

AOL Tech

OLPC Experiment in Äthiopien: Android ohne Vorwissen gehackt in 5 Monaten



Die One Laptop Per Child hat in Äthiopien scheinbar ein ganz eigenes Experiment gestartet und die Tablets (Motorola Xoom mit Solarladegerät und eigener Software) nicht an Schulen verteilt, sondern direkt in die Dörfer gebracht, ohne jegliche Anleitung was damit zu tun ist und wie, dafür aber mit einer Trackingsoftware. Die Kinder selber hatten vorher noch nie etwas ähnliches gesehen, ja selbst geschriebene Wörter tauchen in diesen Gegenden nicht auf. Und innerhalb von vier Minuten hatten sie sie angeschaltet, innerhalb von 5 Tagen nutzten die Kinder durchschnittlich 47 Apps am Tag, in zwei Wochen konnten sie das Alphabet singen und in fünf Monaten hatten sie Android gehackt, da jemand scheinbar die Kameras in der Custom Software abgestellt hatte.
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien