Weiter zur Homepage

AOL Tech

Pinch: Video auf verschiedene Smartphones und Tablets verteilt


Es sieht ein wenig aus wie Magie was man sich ander Tokyoter Technologie Universität ausgedacht hat. Pinch soll in Zukunft dafür sorgen, dass man Screens auf mehrere mobile Endgeräte verteilen kann, und so neben größeren Bildern auch völlig neuartige Spielmodelle entwickeln kann. Die Technologie soll nicht auf eine App beschränkt bleiben, sondern von Entwicklern auch eingebaut werden können in ihre Apps. Der Sync zwischen den einzelnen Geräten findet über eine einfache Geste statt. Die Erkennung der jeweiligen Position soll über WiFi laufen. Wir hoffen das setzt sich durch, jetzt aber erst mal das Video nach dem Break.


Passende Beiträge



Die Neusten Galerien