Nachdem uns Recon Instruments mit seiner Terminator-Skibrille schon mächtig beeindruckt hat musste Oakley einfach mitziehen: das Resultat heißt Airwave und ist eine Skibrille mit Heads-up-Display, Bluetooth, GPS, Sensorzoo und allen möglichen Vernetzungsspäßchen, die man mit dieser Ausstattung so anstellen kann, wenn man Skifahrer für digitale Gadgets begeistern will. Demnach kann man auch auf der Piste zeitgeistig dauerkommunizieren, sich via GPS an die Schneebar navigieren lassen und die Datenbank mit Infos zur aktuellen Performance auf den Brettern bzw. dem Brett füttern, von der Außentemperatur über Tempo und gefahrene Strecke bis zu Details von Tricks wie Sprunghöhe und -Weite. AirWave soll es dann demnächst für rund 620 Euro zu haben sein. Video nach dem Break.

Oakley Airwave

Alle Bilder ansehen

23 BILDER



[via gizmag]


2 KOMMENTARE

Oakley bringt vernetzte Skibrille AirWave mit Heads-up-Display, GPS und Sensorzoo
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)