Das Galaxy SIII Mini wurde vielerorts mit einem enttäuschten Schulterzucken quittiert: Nicht nur der Screen ist mit einer 800x480er-Auflösung nicht auf der Höhe der Zeit, auch die sonstigen Komponenten machen dem Namen SIII alles andere als Ehre. Beim aktuell im Netz kursierenden Galaxy Premier sieht das nicht großartig anders aus. Mit dem 4,65" großen 720p-Display (Super AMOLED) liegt Samsung größentechnisch beim Galaxy Nexus aus dem vergangenen Herbst. Erste Benchmark-Tests zeigen außerdem, dass es mit der Grafikkarte PowerVR SGX544 und einem 1,5GHz-Doppelprozessor von Texas Instruments ausgestattet ist, auch hier bleibt Samsung sich treu: Der Prozessor vom Galaxy Nexus war ebenfalls von TI. Das SIII mini kommt mit einem anderen Herzen. Weitere Fakten: 1 GB RAM, 8 GB Speicher (erweiterbar, ein Fortschritt gegenüber dem Galaxy Nexus) und eine 8-Megapixel-Kamera.

Das Design? Wie ein Galaxy SIII, was einerseits langsam aber sicher langweilig wird, andererseits zeigt, wie clever Samsung das Aussehen seines Flaggschiff-Smartphones adaptiert. Wann das Premier auf den Markt kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.

[via Androidnext]

0 KOMMENTARE

Samsung Premier: Außen Galaxy SIII, innen Galaxy Nexus, zwischendrin Langeweile