Weiter zur Homepage

AOL Tech

Neue Version von iBooks: Facebook, Twitter, iCloud-Integration. Ab sofort verfügbar


Apple verpasst seiner E-Book-App iBooks ein Update. Die neue Version ist komplett in iCloud integriert, so dass man auf alle Geräten immer an ein und der gleichen Stelle eines Buches weiterlesen kann. Das virtuelle "Blättern" entfällt ab sofort, Bücher werden als kontinuierlicher Text gelesen. Auszüge können außerdem auf Twitter und Facebook gepostet werden. Das Update ist ab heute verfügbar und natürlich umsonst.

Im iBooks Store stehen aktuell 1,5 Millionen Titel zur Verfügung, 400 Millionen Downloads kann Apple bislang verzeichnen.

Ebenfalls neu: eine frische Version von iBooks Author, der Software, mit der E-Books erstellt und mit multimedialen Inhalten versehen werden können. Die neue Version bringt zahlreiche neue Features und soll das Schulbuch-Geschäft ankurbeln. Mit Fokus auf mathematischen Formeln einerseits, aber auch zahlreichen neuen Widgets sollen Entwickler und Autoren zukünftig die Inhalte noch besser vermitteln können. Die neue Version von iBook Author ist ab sofort im App Store verfügbar und bleibt auch weiterhin kostenlos.

Mehr Infos zu weiteren Apple-Neuheiten gibt es in unserem Live-Ticker.

Passende Beiträge



Die Neusten Galerien