Weiter zur Homepage

AOL Tech

Mein Kind heißt jetzt Rudi: 4K nennt sich von nun an offiziell Ultra High Definition


Immer dann, wenn man sich an etwas gewöhnt hat ... Der neue Auflösungsstandard 4K hat nun einen offiziellen Namen erhalten und darf sich von nun Ultra High Definition nennen. Das beschloss die Consumer Electronics Association (CEA) in Kalifornien. Um den Titel Ultra HD oder UHD in Anspruch nehmen zu können, müssen durch das Gerät mindestens 3.480 Pixel horizontal und 2.160 Pixel vertikal angeboten werden. Außerdem braucht es wenigstens einen 4K-fähigen Digitaleingang und der Inhalt muss ohne Konvertieren abgespielt werden können. Noch ist das Warenangebot für das neue UHD-Segment recht überschaubar. Man spricht aber davon, dass zur nächsten CES im Januar 2013 das Thema 4K, pardon, Ultra HD eine große Rolle spielen wird.

[Via CNET]

Passende Beiträge

Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)



Die Neusten Galerien