Keine gute Nachricht für Hersteller von PCs. In West-Europa ist im dritten Quartal der Absatz insgesamt um ziemlich sensationelle 12,8 Prozent geschrumpft. Das mag zum großen Teil an Windows 8 liegen, auf das viele ja warten mögen, sicherlich mehr noch aber am rasanten Smartphone und Tablet Umsatz. Im gesamten EMEA-Bereich ist immerhin noch ein Rückgang von 7,7 Prozent zu verzeichnen. Der einzige Gewinner in der Krise ist Lenovo die ihren Absatz um 26,5% steigern konnten. Führend ist aber nach wie vor HP vor Acer mit einem Marktanteil von 18% (bzw. 12,6%). Im Bereich Asia-Pacific sieht es mit einem Rückgang von 5% auch nicht rosiger aus.

0 KOMMENTARE

Europa mit schrumpfenden PC-Verkäufen