Wenn die Getränkeindustrie mit Arduino und Raspberry Pi auf E-Mai-Fang geht, ist generell Vorsicht geboten, ein tschechischer Bierbrauer hat dennoch eine QWERTZ-Tastatur mit 0,5er Dosen emuliert und auf der Webstock 2012 so seine vermeintliche Nähe zur Open-Source-Gemeinde simuliert demonstriert. Ein Druck auf die Dose steuert den entsprechenden Sensor darunter an und lässt einen Buchstaben auf dem Display erscheinen. Zu gewinnen gab es eine Reise nach Prag, natürlich in die Brauerei, um Nachschub zu tanken. Denn die Installation wurde nach beendetem Wettbewerb professionell leer getrunken, man kennt das ja. Mehr Details zum Projekt von Robofun Create gibt es im Video hinter dem Break. Tut uns einen Gefallen und schreibt manafu@gmail.com bloß keine E-Mail.

0 KOMMENTARE

Bierdosen steuern Tastaturen, Arduino sei Dank (Video)