Kurz nachdem gestern das Gerücht aufkam, dass Apple das iPad Mini am 23. Oktober präsentiere, berichtet TheNextWeb, wo der Fokus der Veranstaltung liegen werde: auf iBooks. Möglicherweise stelle Apple zusammen mit dem 7,85 Zoll-Tablet auch iBooks 3 vor. Wie Amazon beim Kindle Fire setze Apple den Schwerpunkt auf den Verkauf von Download-Inhalten auf einem kostengünstigen Gerät. Dazu passen ältere Spekulationen, denen zufolge das iPad Mini aus billigeren Bauteilen und ohne Retina-Display gefertigt werde.

0 KOMMENTARE

iPad Mini-Vorstellung mit Schwerpunkt iBooks