Weiter zur Homepage

AOL Tech

Sony verpasst dem Vaio T13 einen Touchscreen und Windows 8 (Video)


Windows 8 mit den schönen Live-Kacheln ohne Touchscreen? Ist doch irgendwie komisch. Denkt sich auch Sony und spendiert der neuen Version des Vaio T13 eben diesen. Die unterschiedlichsten Konfigurationen stehen zur Verfügung, unser Team in England hat eine Version mit i7-Prozessor, 256 GB SSD und 8 GB RAM ausprobiert. Die Auflösung des Displays liegt bei 1.366x768p. Rund 1.240 Euro werden dafür fällig, billiger wird es, wenn man mit weniger RAM und einer klassischen Festplatte klarkommt. Noch preiswerter kommt man weg, wenn einem ein i3-Prozessor auch reicht.

Wie sich die neue Version des T13 anfühlt? Ein traditioneller Laptop mit Touchscreen sei schon gewöhnungsbedürftig, lassen uns die Kollegen vor Ort wissen, gerade bei den Funktionen, die man normalerweise über die Tastatur regelt. Aber: Vielleicht ist das ja einfach der nächste Paradigmenwechsel, der uns bevorsteht. Wissen muss man, dass die Touchscreen-Version rund 100 Gramm schwerer ist als das Vorgängermodell. Ein kleines Video wartet hinter dem Break.


Passende Beiträge



Die Neusten Galerien