Sonys Design für das Xperia Tablet S war von Beginn an bisschen anders und unorthodox. Nun hat allerdings Sony den Verkauf des Android-Tablets vorübergehend eingestellt. Der Grund: eine Lücke zwischen Display und Gehäuse, die das Gerät nicht mehr wie angepriesen vor Spritzwasser schützt, so die Nachrichtenagentur Reuters. Nun müsste das Problem erst behoben werden, bevor es mit der Verkauf weitergehen könne. Zudem würden alle bereits 100.000 verkauften Einheiten repariert, falls es dort ebenfalls zu dem Produktionsfehler gekommen sein sollte.

2 KOMMENTARE

Produktionsfehler: Sony stoppt Verkauf des Tablet S
Thread abonnieren

Leserkommentare (Seite 1 von 1)